"


türkisches Hühnchen 29.3.2020

Zutaten zum Einlegen:
1 Hähnchen (Ich bleib bei meinen Schenkeln)
600ml Wasser
1 EL "Lawry's Seasoned Salt" (Ersatzweise Kräutersalz)

Zutaten zum Bestreichen vom Hähnchen:
100g Butter
1 TL Hähnchengewürz
1 TL Salz
2 TL Edelsüß Paprikapulver
1/2 TL frischgemahlenen Pfeffer
1 TL Currypulver
1 TL türkische *Paprikaflocken, Pul Biber (Ersatzweise Sambal Olek)
1TL Knoblauchgranulat
1 EL Zitronensaft


Zubereitung einlegen:
Hähnchen waschen.
In eine große Schüssel Wasser und Lawry`s Salt geben, mischen und das Hähnchen hineinlegen. Es sollte komplett verdeckt werden.
Ab in den Kühlschrank damit. Über Nacht! Mindestens für 10 Stunden.

Zubereitung Marinade:
Am nächsten Tag vermischt ihr die restlichen Zutaten mit dem Zitronensaft und der weichen Butter.
Diese streicht ihr auf das gesamte Hähnchen.
Nun wird das Hähnchen bei 200° Ober- und Unterhitze für 45-50 Min. goldig gebraten.
Immer mal wieder das Hähnchen mit der Marinade bepinseln.

Welche Sorte Reis nutzt man für türkischen Reis?

Worauf ihr achten müsst im türkischen Supermarkt? Es muss dick und fett draufstehen
Pirinc.
Pirinc heißt Reiskorn auf Türkisch und ist genau der Reis, welches ihr benötigt.
Zur Not, wenn es mal wirklich fix gehen muss und ihr keine Lust auf Amazon oder Supermarkt habt, dann könnt ihr auch Milchreis nehmen :-).

Zutaten türkischer Reis wie bei Mama
10 volle EL Olivenöl
3-4 EL Butter
4 EL Suppen-Nudeln ungekocht
300g Reis Türkischer Reis – vorher waschen & salzen
450ml lauwarmes Wasser
2 gestrichene TL Salz + 1 TL Salz

Zusätzlich braucht ihr eine große Pfanne.
Und ein sauberes Küchentuch!
Zubereitung:
Zunächst wird der Reis mit 1 TL Salz in eine Schüssel gegeben und mit kochendem Wasser übergossen,
so dass der Reis gut mit Wasser bedeckt ist. Den Reis nun mindestens 1h ziehen lassen. Eventuell 2-3h ziehen lassen. Dies macht man, um die überschüssige Stärke aus dem Reis rauszuziehen.
Anschließend den Reis mit reichlich kaltem Wasser ausspülen, bis das Waschwasser klar ist. Den Reis beiseitestellen.
In eine heiße Pfanne mit hohem Rand das Olivenöl und 1 EL Butter und die ungekochten Suppen-Nudeln hineingeben und goldgelb anrösten. Das dauert 2-3 Min.
Nun den Reis hinzugeben. Immer schön weiter umrühren. Diesen ca. 3-4 Minuten lang mit-anrösten.
Danach die Temperatur runterdrehen (von 9 auf 3) und das warme Wasser, 2 TL Salz und die restliche Butter hinzugeben und einmal umrühren.
Mit einem Deckel abdecken und den Reis so lange ziehen lassen, bis das ganze Wasser vom Reis aufgesaugt ist. BITTE beim Herd bleiben und den Deckel NICHT abnehmen.
Es ist wichtig, dass der Reis NICHT umgerührt wird, bevor dieser fertig gegart wird. Es dauert insgesamt maximal 10 Minütchen.

Wenn Du merkst, dass der Reis fertig ist, weil das ganze Wasser eingezogen ist, dann habe ich noch einen extra Tipp für Dich, nachdem Du gemerkt hast, der Reis ist fertig.
Mit dieser Technik wird dein Reis perfekt:
Spanne ein sauberes Küchentuch oder 3 Lagen Küchenpapier zwischen Topf und Deckel. Das braucht ein bisschen Übung, aber das kriegst Du hin.
Das dient dazu, dass die Feuchtigkeit komplett rausgezogen wird und der türkische Reis schön klebrig ist. Wirklich, dann schmeckt der Reis göttlich, ohne Übertreibung.

Für 5 Minuten ruhen lassen und dann kannst Du den Reis servieren.



Zutaten für eine mittlere Schüssel Cacik: Ausgesprochen "Dschadschik"

500g Naturjoghurt, wenn möglich mit 3,5% oder besser 10% Fett, die gibt es inzwischen bei jedem Discounter
1 große Gurke oder 3-4 kleine Gurken
1 Knobizehe
1,5 TL Salz
70ml kaltes Wasser
3 EL Olivenöl und zur Deko ebenfalls 2 Löffel Olivenöl und
wer hat noch 4-5 Stangen frische Minze, fein gehackt
Cacik l Türkischer Joghurt Dip mit Gurken l Türkische Tsatsiki

Zubereitung für Cacik:
Die Gurke/n heiß abwaschen und raspeln, in eine Schüssel geben, Knobi schälen und fein hacken,
zusammen mit Salz, Wasser und Joghurt in einer Schüssel vermischen und zuletzt das Olivenöl dazugeben und nochmals umrühren. Es muss salzig schmecken. Zuletzt mit Olivenöl beträufeln und servieren.

Wenn Du frische Minze zu Hause hast, dann bitte die Blätter fein hacken und schön in den Cacik einrühren.

Bitte keine TK-Minze benutzen.