"

Hackbällchen in Wok-Gemüse, asiatisch-scharf



Zutaten

Erdnussöl o.ä.
250 Gramm Rindfleisch (ich hatte Entrecôte) oder Rinderhackfleisch
1-2 Essl. Semmelbrösel oder etwas altes Brot
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer; haselnussgroß
1 Ei
Salz, Pfeffer
1 Schuss Sojasauce

GEMÜSE
2-3 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer; walnussgroß
3 Paprika; gelb, orange, rot
1 Scharfe Chili oder Peperoni
Einige Stangen Sellerie
1 Schuss Reiswein; wer mag und hat
Etwas Sojasauce
EVTL. ZUM BINDEN
1 Teel. Speisestärke
50-100 ml Wasser oder kalte Brühe




Zubereitung
Fleisch portionsweise mit altem Brot oder Semmelbröseln sowie Knoblauch und Ingwer in einem Blitzhacker fein hacken.
Mit Ei und Gewürzen vermischen. Etwas ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten: Knoblauch und Ingwer schälen und grob hacken. Paprika und Peperoni von Stielansatz und Kernen befreien,
in Stücke schneiden. Selleriestangen in Scheiben schneiden.

Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen. Aus der Rindfleischmasse mit den Händen kleine Bällchen formen und diese portionsweise im heißen Fett anbraten.
Ab und zu wenden. Abtropfen lassen und beiseite stellen.

Den Großteil des Öls aus dem Wok entfernen und Paprikastücke zufügen. Unter Rühren kurz anbraten, dann Knoblauch, Ingwer,
Chili und Sellerie zufügen und alles zusammen unter Rühren braten. Wer mag, kann zwischendurch einen Schuss Reiswein zufügen.
Das Gemüse sollte noch etwas Biss haben. Die Fleischbällchen dazu geben, unterheben. Mit Sojasauce abschmecken. Wer mag, kann noch etwas Brühe oder Wasser zufügen.

Falls viel Flüssigkeit im Gericht ist, Speisestärke mit kaltem Wasser verrühren und ein wenig davon in die kochende Flüssigkeit rühren,
so dass sie bindet. Sofort servieren.

Dazu passt z.B. weißer Reis und ein bis zwei weitere Gerichte. Bei uns gab's Broccoli mit Shiitakepilzen dazu; Spinat stelle ich mir auch gut vor.